Bernd Geisler im Gespräch über seinen neuen Thriller "Das Buch Deborah"

Der Wermelskirchner Autor zu Gast bei dem VHS-Kurs "Gespräche über Literatur"

Am Mittwoch, 24. November 2010 in der Stadtbücherei Wermelskirchen
von 18.00 bis 19.30 Uhr


In dem Kurs "Gespräche über Literatur" wird monatlich unter der Leitung von Michael Itschert – selbst Autor und Verleger – angeregt über je einen Roman diskutiert, der im Vorfeld von den Teilnehmern gelesen wurde.
Neu und spannend ist, dass bei der Zusammenkunft am 24. November 2010 in der Stadtbücherei Wermelskirchen (Kattwinkelstraße 3; 18.00 bis 19.30 Uhr) der Verfasser des Sekten-Thrillers "Das Buch Deborah" persönlich anwesend sein wird. Es handelt sich um den Wermelskirchner Autor Bernd Geisler, der im Mai mit der Krimiköstlichkeit "Der geschmackvolle Tod" sein erfolgreiches Romandebüt gegeben hat. Spontan sagte er sein Kommen zu, als ihm Michael Itschert erzählte, das sein neues Werk, das im Bergischen Land angesiedelt ist, zur Lektüre im Kurs der Volkshochschule Bergisch Land ausgewählt wurde. Sicherlich wird es einigen Gesprächsbedarf geben, denn "Das Buch Deborah" ist pechschwarz, kontrovers und spannend bis zum überraschenden Ende.

Die Bücher von Bernd Geisler:
Das Buch Deborah. Thriller.
1. Auflage 2010.
304 Seiten, 9,90 Euro.
Gardez! Verlag und JUHR Verlag
ISBN  978-3-89796-219-4
Mehr zum Titel lesen Sie hier.

Der geschmackvolle Tod. Eine Krimiköstlichkeit.
1. Auflage 2010.
240 Seiten, 9,90 Euro.
Gardez! Verlag und JUHR Verlag
ISBN  978-3-89796-216-3
Mehr zum Titel lesen Sie hier.

Sie wollen mehr Infos?
Anfragen an:

Gardez! Verlag Michael Itschert
Richthofenstraße 14
D-42899 Remscheid
Tel.: 0 21 91 / 46 12 611
Fax: 0 21 91 / 46 12 209
E-Mail: info@gardez.de

Zurück zur Veranstaltungs-Übersicht