Zur Übersicht
Reinhard J. Görtz
Anti-Doping-Maßnahmen im Hochleistungssport aus rechtlicher Sicht.
Zur Ausgestaltung einer effektiven Compliance-Organisation in Deutschland

Newsletter der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (Köln), Nr. 40 - August / September 2012 (Redaktion: Toni Niewerth):
(Die gesamte Besprechung lesen Sie hier.)

Die Arbeit liefert einen Überblick über die Anti-Doping-Regeln des Sports sowie über das staatliche "Anti-Doping-Recht" auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene. (...) Reinhard Görtz behandelt die Frage, wie der organisierte Sport das Dopingverbot verwirklicht und gibt mit seiner handbuchartigen Darstellung "zur Ausgestaltung einer effektiven Compliance-Organisation in Deutschland" fundierte Antworten aus rechtlicher Sicht. Der Autor arbeitet die vielfältigen Facetten der Doping-Problematik heraus und führt die aktuellen Bemühungen der Dopingbekämpfer einer rechtlichen Beurteilung zu. (...) Der Autor stellt die komplexen Zusammenhänge in der Dopingbekämpfung erstmals umfassend unter dem Zugriff der "Compliance" dar und macht sie so beherrschbar.

Linus Tepe in "causa sport - Die Sport-Zeitschrift für nationales und internationales Recht sowie für Wirtschaft", Ausgabe 4 / 2012, S. 350 f.:

Insgesamt ist dem Verfasser der äußerst interessanten Untersuchung eine umfassende Arbeit über die Möglichkeiten und Grenzen der Aufarbeitung von Dopingfällen aus Sicht des Rechts gelungen. (...) Dem sportbegeisterten Juristen, aber auch dem Sportler selbst, ist die Lektüre dieser Arbeit zu empfehlen.

Zurück zur Buchvorstellung

Zurück zur Pressespiegel-Übersicht