Zur Übersicht
Alexander Heintzel
Propaganda im Zeitalter der Reformation

Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 2 / 2000:

Alexander Heintzel ist eine umfassende Darstellung der Propaganda zwischen Reformation und Gegenreformation gelungen. Er beschränkt sich nicht darauf, die massenmediale Publizistik in Form von Flugschriften und Flugblättern zu beleuchten, er behandelt auch die anderen Ausdrucksformen und Medien der Beeinflussung: von der Münzpropaganda über Lieder, Spottverse und Fastnachtsumzüge, Predigten, Gesangbücher, Gerüchte und Klatsch in den Gaststätten, die Zeitungssingerei bis hin zu brieflicher Kommunikation. (...) Die Fülle der Beispiele massenmedialer Propaganda ist eindrucksvoll, angefangen von außenpolitischer Propaganda Maximilians I. über die großen Flugschriften der Reformation (...) bis hin zu gegenreformatorischen Kampfschriften. (...)

Zurück zur Buchvorstellung

Zurück zur Pressespiegel-Übersicht