Veranstaltungsreihe
Remscheider Literatursalon in der Denkerschmette

jeweils am ersten Freitag im Monat um 19.30 Uhr
Termine von September bis Dezember 2013


Remscheider Literatursalon in der Denkerschmette
Die Denkerschmette startet eine neue Veranstaltungsreihe, den Remscheider Literatursalon, der jeweils am ersten Freitag im Monat um 19.30 Uhr stattfinden wird (Terminverschiebungen bei Feiertagen und Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen sind möglich).
Der Remscheider Literatursalon, der in Kooperation mit dem Remscheider Autor und Verleger Michael Itschert organisiert wird, versteht sich als Forum für literarische Texte aus den Gebieten Belletristik, Sach- und Fachbuch.

Auf Wunsch signieren die Autoren im Anschluss an die Lesungen ihre Werke, die auf einem Büchertisch ausliegen werden.
Der Eintritt zu den Lesungen beträgt jeweils 5,-- Euro pro Person.

Veranstaltungsort:
Remscheider Denkerschmette
Kippdorfstraße 27
42857 Remscheid
Tel.: 0 21 91 / 589 202
E-Mail: info@remscheiderdenkerschmette.de
Internet: www.remscheiderdenkerschmette.de

Zum Auftakt am 6. September 2013 stellt Dr. Edwin Behrens, der ehemalige Behindertenbeauftragte der Stadt Remscheid, um 19.30 Uhr seine soziologische Studie der Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderungen vor.

Am 4. Oktober 2013 nimmt Roland Reischl Sie um 19.30 Uhr mit auf seine unkonventionelle Reise nach Südamerika: Per Bahn, Containerschiff und Bus fährt er in 26 Tagen von Köln bis nach Santiago de Chile: über Bremerhaven, Lissabon, Santos und Buenos Aires. Die eigenen Eindrücke lässt der Journalist in seinem Tagebuch mit Passagen von Auswanderern und anderen Atlantikfahrern verschwimmen: von Thomas Mann über Alexander von Humboldt bis zu Karl Anwandter, dem "Stammvater" der deutschen Chile-Einwanderer.

Am 8. November 2013 entführt Sie Bruno Laberthier um 19.30 Uhr in dem spannenden FC Köln- und Domstadtkrimi "Alle Böcke beißen ..." in die kölsche Atmosphäre der 1990er Jahre. Seinerzeit durften die Geißböcke noch internationale Fußballluft schnuppern ... Bruno Laberthier schreibt Romane und Fußballkolumnen.

Am 13. Dezember 2013 lernen Sie Bruno Böllmann um 19.30 Uhr näher kennen. Dieser unkonventionelle Kölner Anwalt ermittelt in den drei fesselnden Köln-Krimis "Kölner Blues", "Kölner Requiem" und "Kölner Samba" des Autors Werner Geismar. Werner Geismar ist Köln aufgewachsen. Die Domstadt und die Mentalität ihrer Bewohner kennt er wie seine Westentasche.
Aktueller Hinweis: Diese Veranstaltung muss leider entfallen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter folgender Adresse:
Gardez! Verlag Michael Itschert
Richthofenstraße 14
42899 Remscheid
Tel. 0 21 91 / 4 61 26 11
Fax 0 21 91 / 4 61 22 09
E-Mail: info@gardez.de

Zurück zur Veranstaltungsübersicht