Vortrag und Lesung:
Karl Lieblich: Ein Stuttgarter Sohn zwischen Deutschland und Brasilien

Reinhard Andress / Rudolf Guckelsberger

Am Dienstag, den 19. Juni 2007 um 19.30 Uhr
in der Stadtbücherei Stuttgart im Wilhelmspalais


1895 in Stuttgart geboren, von 1937 bis 1957 als Exilant in Brasilien,1984 in Stuttgart gestorben – das sind die Eckdaten eines deutsch-jüdischen, schriftstellerisch-dichterischen Emigrantenschicksals, das zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.
Der Vortrag von Prof. Dr. Reinhard Andress, USA, betrachtet Karl Lieblichs Leben im Kontext seiner Zeit.
Der Stuttgarter Sprecher Rudolf Guckelsberger liest aus Lieblichs erst 2006 erschienener Novelle "Rausch und Finsternis“.

Prof. Dr. Reinhard Andress, Professor an der Saint Louis University in Missouri, USA, hat im Gardez! Verlag Karl Lieblichs Novelle "Rausch und Finsternis" herausgegeben.

Datum: 19. Juni 2007 um 19.30 Uhr

Ort: Stadtbücherei im Wilhelmspalais
Mörike-Kabinett
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 / 216-57 88 bzw. -57 26
E-Mail: stadtbuecherei.veranstaltungen@stuttgart.de
Internet: www.stuttgart.de/stadtbuecherei

Eintritt: Euro 4,00

Mehr zu Prof. Dr. Reinhard Andress

Hier finden Sie Infos zum Sprecher Rudolf Guckelsberger (externer Link).


Sie möchten mehr Informationen? Schreiben Sie oder rufen Sie an!

Gardez! Verlag Michael Itschert
Richthofenstraße 14
D-42899 Remscheid
Tel.: 0 21 91 / 46 12 611
Fax: 0 21 91 / 46 12 209
E-Mail: info@gardez.de


Zurück zur Veranstaltungs-Übersicht