Zur Übersicht
Unser Zoo Wuppertal

Hagen Thiele in "Bergische Morgenpost" vom 26. Oktober 2012:

Auf 128 Farbseiten zeigt der neue Bildband "Unser Zoo Wuppertal" das abwechslungsreiche Leben im Wuppertaler Zoo. Herausgeber ist Zoodirektor Ulrich Schürer (...). Für die Fotos waren der langjährige Zoofotograf Diedrich Kranz sowie Ralf Steinberg verantwortlich. (...) Zu den Höhepunkten im Band zählen laut Steinberg und Kranz vor allem die Aufnahmen der Wildkatzen und des Eisbären-Nachwuchses Anori. Wichtig war es den zwei Fotografen vor allem, auch einmal Bilder zu knipsen, mit denen der Besucher nicht unbedingt rechnet. "Manchnal sieht man ein Tier auch nur von hinten oder nur eine Pfote oder ein Auge", erläuterte Steinberg und fügte hinzu: "Für den Leser gibt es also genug zu entdecken!"

Knut Reiffert im "Remscheider General-Anzeiger" vom 22. November 2012:

Einen kompetenteren Autor für ein Buch über den Wuppertaler Zoo kann es nicht geben: Dr. Ulrich Schürer, nach 25 Jahren als Direktor gerade in den Ruhestand verabschiedet, erzählt vom Eisbärmädchen Anori. Oder von ihren braunen Verwandten, den großen Kodiakbären Henry und Mabel. Und natürlich von Tusker, dem mächtigen Elefantenbullen und Vater der sieben seit 2005 geborenen Jungtiere (...).

"Cronenberger Anzeiger" vom 14. November 2012:

Auf eine spannende Reise durch den Wuppertaler Zoo nimmt der langjährige Zoodirektor Dr. Ulrich Schürer die Leser mit in seinem neuen Buch über den 130 Jahre alten Zoologischen Garten und gibt spannende und faktenreiche Einblicke in das Leben einzelner Tiere und Arten.

"Tiergarten", Ausgabe 1 / 2013, S. 20:

In diesem Buch werden Hintergründe zu den einzelnen Tierarten, ihrem Leben im Zoo, aber auch ihrer Situation in freier Wildbahn von Dr. Ulrich Schürer, Direktor des Zoo Wuppertal, beleuchtet. Die Fotografien wurden größtenteils exklusiv für das Buch erstellt (...). "Unser Zoo Wuppertal" wirft neben einer Historie auch einen Blick hinter die Kulissen der täglichen Arbeit, berichtet über die Zoopfleger, die Zoo-Schule und auch den Zoo-Verein.

Zurück zur Buchvorstellung

Zurück zur Pressespiegel-Übersicht