Anton Escher / THOMAS KOEBNER (HRSG.)
Mitteilungen über den Maghreb
West-Östliche Medienperspektiven I

1. Aufl. 2005. 158 S. Zahlreiche Abbildungen. DIN A5. Broschur
EURO 19,95 (unverbindliche Preisempfehlung)
ISBN 978-3-89796-129-6
Filmstudien. Herausgegeben v. Thomas Koebner. Band 39


West-östliche Medienperspektiven - der Wunsch, über die Konfrontation oder Synthese zwischen islamischer Tradition und der Medien-Moderne in nordafrikanischen und vorderasiatischen Ländern nachzudenken, führte seit 2001 Geographen und Filmwissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und wissenschaftliche Partner von außerhalb zusammen. So entstand eine Reihe von Konferenzen, deren Referate zusammen genommen einen interdisziplinär erkundeten Querschnitt freilegten: durch historische und zeitgenössische Selbst- und Fremdbilder des "Orients". Der vorliegende Band versammelt Studien zu medialen "Mitteilungen über den Maghreb".

Aus dem Inhalt:
• Visuelle Erinnerung. Frühe Foto- und Kinematografie des Maghreb 1896-1914
• Das Marokkobild deutscher Reisevideos
• Indigener Film als Medium transkultureller Kommunikation
• Cinéma beur - die franko-arabische Filmkultur
• Die Suche endet im Nirgendwo
• "Cinematic Marrakech". Eine cinematic city
• Imperialistische Politik und Archäologie. Überlegungen zu Intention und Ambition des Films "March or Die"
• Cinéma beur
• Liebe, Wahnsinn, Poesie. Überlegungen zu Taieb Louhichis Film "Layla, ma raison"

Infos zum Band
"Mythos Ägypten. West-Östliche Medienperspektiven II"

Pressestimmen

Zum Herausgeber Thomas Koebner

Thomas Koebner hat folgende weitere Bücher bei Gardez! veröffentlicht:
"Lehrjahre im Kino"
"Halbnah. Schriften zum Film. Zweite Folge

"Vor dem Bildschirm"
"Wie in einem Spiegel"
"Schauspielkunst im Film" (Hrsg.)
"Meine Lieblingsfigur auf der Bühne" (Hrsg., mit Klaus Briegleb)
"Mythos Ägypten" (Hrsg., mit Anton Escher)
"Verwandlungen"
"Filmbilder - Sinnbilder"