SUSANNE MARSCHALL / NORBERT GROB (HRSG.)
Ladies, Vamps, Companions
Schauspielerinnen im Film

1. Aufl. 2000. 340 S. Zahlreiche Abbildungen. DIN A5. Broschur
EURO 24,95
ISBN 3-89796-030-3
Filmstudien. Herausgegeben v. Thomas Koebner. Band 15

Bitte beachten Sie:
Der Titel ist vergriffen.


Filmschauspieler bewegen sich in dem weiten Spannungsfeld zwischen Performance und Schauspielkunst, zwischen der Perfektionierung eines ikonischen Kunstwerks und der Hingabe an ein fein ziseliertes dramatisches Spiel. Die Präsentation weiblicher Hollywoodstars in der Blütezeit von Comedy und Melodram entfaltet sich als vielschichtiges "Werkganzes" aus Licht und Schatten, Bewegung in Raum und Zeit, kunstvollem Make-up, opulentem Kostüm, mimischem und gestischem Repertoire und einer Kamera- und Schnittinszenierung, die zwischen der Feier des Sichtbaren und dem Geheimnis des Unsichtbaren changiert. Dagegen stehen immer wieder Entwürfe einer weiblichen Schauspielkunst, die nicht das Ikonische, sondern das Rollenbild betonen. Nicht das aufwendig idealisierte Bild steht im Mittelpunkt der Inszenierung, sondern die Dynamik der ergreifenden und raumgreifenden Darstellung - an den skizzierten Extremen lassen sich - wie das vorliegende Buch zeigen will - viele Variationen beobachten. Der Band dokumentiert die Ergebnisse des 3. Symposiums "Schauspielkunst im Film" im September 1999 in Mainz. Er enthält Beiträge zu Marlene Dietrich, Bette Davis, Ingrid Bergman, Kim Novak, Grace Kelly, Marie Windsor, Sigourney Weaver, Jennifer Jason Leigh, Meg Ryan, Linda Fiorentino, Angela Winkler sowie grundlegende und übergreifende Aufsätze über Frauen-Bildnisse im Film, zur Genderkonstruktion durch Schauspiel, zu Woody Allens Frauen und über den Schrei als Ausdruck von Grenzerfahrung.

Zu Susanne Marschall

Zu Norbert Grob

Pressestimmen

Norbert Grob ist auch Autor der Gardez!-Bände
"Zwischen Licht und Schatten"
und
"Just be natural! 57 Notate zur Schauspielkunst"

Susanne Marschall hat folgende weitere Bücher bei Gardez! veröffentlicht:
"Mythen der Metamorphose"
"Wir sind alle Menschenfresser" (Hrsg., mit Bodo Witzke)