Philosophie im Kontext

Herausgegeben von Stephan Grätzel

Reihencharakteristik

Neben der Pflege ihrer Tradition und der damit verbundenen Auseinandersetzung mit ihren Klassikern fällt der Philosophie gegenwärtig immer stärker die Aufgabe zu, interdisziplinäre Fragestellungen anzuregen und kritisch zu begleiten. Durch ihr methodisches Spektrum stellt gerade die Philosophie Möglichkeiten der wissenschaftlichen Bearbeitung zur Verfügung, die den Dialog zwischen zum Teil weit auseinanderliegenden Disziplinen ermöglichen. Die Notwendigkeit einer solchen Annäherung sollte aus einer aktuellen wissenschaftlichen Problematik heraus erkennbar sein, wie sie aus den speziellen Forschungen und Anwendungen beispielsweise in den Wirtschaftswissenschaften, der Medizin oder den Religionswissenschaften hervorgehen kann. Dabei spielen erkenntnistheoretische, aber auch anthropologische und ethische Probleme eine entscheidende Rolle. Der Gardez! Verlag bietet mit seiner Reihe "Philosophie im Kontext" ein Forum für Arbeiten in diesen Grenzbereichen an.

Zum Herausgeber