Franz-Friedrich Schart
Friedrich Nietzsche
Das Subversive als Denkansatz in seiner Philosophie.
Ein Beitrag zur Interpretation.

1.Aufl. 1994. 168 S. DIN A5. Broschur
EURO 24,95 (unverbindliche Preisempfehlung)
ISBN 3-928624-14-8
Philosophie im Gardez! Herausgegeben v. Matthias Kettner. Band 2


Die Studie versteht sich als Beitrag zur Nietzsche-Interpretation, wobei in erster Linie die Einheit seines Werkes anhand ausgewählter Beispiele demonstriert wird. Dabei wird der Nietzsches Denken tragende Begriff des "Subversiven" operational benutzt, um sein in der Tat konsequentes philosophisches Programm der Totalkritik traditioneller Werte analytisch zu entschlüsseln. Es zeigt sich, dass Nietzsches Philosophie konstruktive wie destruktive Elemente gleichermaßen beinhaltet, die unauflöslich miteinander verbunden sind und erst in ihrer 'Gesamt'schau ein adäquates Verständnis ermöglichen. Ein Exkurs zu Foucaults "Überwachen und Strafen" zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden bedeutenden Denker in der Anwendung des Subversiven zur Dekonstruktion tradierten Wissens auf. Die Studie versteht sich als synoptische Analyse, deren spezifische Fragestellung ausdrücklich auf "Grundlagen" der Philosophie Nietzsches zielt.

Zum Autor