Simone Wernet
"Leben ohne Liebe bleibt Imitation"
Melodramatische Leinwandheldinnen

1. Aufl. 2003. 300 S. DIN A5. Broschur
EURO 24,95 (unverbindliche Preisempfehlung)
ISBN 978-3-89796-082-4
Filmstudien. Hrsg. von Thomas Koebner. Band 27

Exklusiv über den Gardez! Verlag erhältlich.


Im Genre des Melodrams kommt vor allen Dingen Frauen eine wichtige Rolle zu. Der Begriff "Melodramatische Leinwandheldinnen" bezieht sich auf die fünf Schauspielerinnen Lillian Gish, Greta Garbo, Marlene Dietrich, Ingrid Bergman, Meryl Streep, die zu den bedeutendsten Darstellerinnen im melodramatischen Fach geworden sind und nicht zuletzt zu "Stars" der Filmgeschichte. Ihre großen Rollen werden detailgenau untersucht, jede der Schauspielerinnen eindringlich bei ihrer 'Arbeit' beobachtet. So ergeben sich neue Perspektiven auf die Schauspielkunst des leisen und lauten Leidens.

Zur Autorin